photography

oberflächen, strukturen, alltägliches, nicht wahrgenommenes,
emotionen, in der seele verstecktes und vergessene orte,
zwischenstadtionen des lebens –
stehen im mittelpunkt der fotografien.

TRANSPARENZA LIQUIDA, 2008-
ein element, welches wir zum leben brauchen, uns tagtäglich begegnet, steht im vordergrund der fotoserie.
wasser – es besitzt zahlreiche erscheinungsformen. wasseroberflächen spiegeln sich wieder, scheinbar verfremdet, abstrahiert, unerkenntlich gemacht – ein bruch in der tradition.
wasser und luft sind zwei medien mit unterschiedlicher optischen dichte, so kommt es, je nach einfallswinkel, zu einer reflexion von lichtstrahlen oder einer lichtbrechung. diese reflexionen transformieren das wasser, wiederholen seine umgebung und lässt es vielfältig erscheinen.
die fotografien wirken plötzlich wie malereien oder aber auch grafische elemente treten hervor.
es handelt sich um reine naturphänomene und momentaufnahmen. (keine digitale nachbearbeitung)

 

TRACCE, 2012-

 

BARCA, 2008-
boote, am strand abgestellt, die zeit nagt an ihnen.
doch betrachtet man sie aus einem anderen augenwinkel,
transformieren sich die lackschichten zu prächtigen abstrakten malereien.
die natur, das wasser.

FUGECITA, 2009
von wind, wasser, feuchten nebelschwaden zerfressene schichten von rostigem eisen – spuren der vergänglichkeit. materie, die sich auflöst, verfällt und nur mehr in der erinnerung existiert.
oberflächen, strukturen, die sich zu ästhetischen besonderheiten verwandeln und den/die betrachter/in verzaubern.

DA CIMA A FONDO, 2012

RETE DA PESCA, 2008

BEWEGT, 2013